Rss Feed
Tweeter button
Facebook button
Reddit button
Linkedin button
Delicious button
Digg button
Auflösung des Arbeitsverhältnisses gegen Abfindung

1. unwirksame Kündigung einer der folgenden Arten (bei anderen Unwirksamkeitsgründen ist eine Auflösung ausgeschlossen):

a) sozial ungerechtfertigte ordentliche Kündigung des Arbeitgebers

b)  außerordentliche Kündigung ohne rechtfertigenden Grund, § 13 I 3 Kündigungsschutzgesetz

c)  sittenwidrige Kündigung des Arbeitgebers, § 13 II Kündigungsschutzgesetz

2. Antrag des Arbeitnehmers (§ 9 I 1 Kündigungsschutzgesetz) oder Arbeitgebers (§ 9 I 2 Kündigungsschutzgesetz; nur bei l a zulässig, nicht bei unwirksamer außerordentlicher Kündigung des Arbeitgebers, herrschende Meinung)

3. Bestehen eines Auflösungsgrundes gemäß §§ 9 I 1, 2 Kündigungsschutzgesetz

Rechtsfolge:

- Auflösungszeitpunkt: ordentliche Kündigung: § 9 II Kündigungsschutzgesetz; außerordentliche Kündigung: Kündigungszeitpunkt, herrschende Meinung

Höhe der Abfindung, § 10 Kündigungsschutzgesetz (wichtig: § 9 II Kündigungsschutzgesetz, die Abfindung ersetzt den Lohnanspruch nach § 615 BGB)

Share and Enjoy: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages.
  • MisterWong
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • TwitThis

Autor: Anwalt Hansen
Datum: Sonntag, 18. April 2010 15:04
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.

Keine weiteren Kommentare möglich.